• Apfel Boskoop
  • Quitte
  • Mispel
  • Pfirsich
  • Kirschblüte

ApfelAuf dem Obstanbau und der Verwertung des Obstes liegt neben der Rosensparte das Hauptaugenmerk des OGV Erbach.

Allen Interessierten bietet er darüberhinaus die Möglichkeit, von den Kenntnissen und Methoden seiner Arbeit zu lernen. Dazu besitzt der Verein einen eigenen Lehrgarten, in dem zweimal im Jahr Schnittkurse stattfinden.

Unzählige Tipps und Tricks werden den interessierten Teilnehmern verraten. Man könnte darüber ein Buch schreiben. Aber Bücher zum Obstbaumschnitt gibt es viele, und dann ist der nächste Baum doch wieder anders als der, der in den Büchern beschrieben ist. Für den Obstbaumschnitt muss man einfach ein gewisses Gespür entwickeln, und das bekommt man am Besten durch den Besuch von Schnittkursen.

Ende Februar/Anfang März ist Zeit für den Frühjahrsschnitt der Obstgehölze. Beim Obst- und Gartenbauverein Erbach kann man rechtzeitig vor dem Beginn der Saison in Theorie und Praxis erfahren wie man's macht. Der Sommerschnittkurs wird im Juni angeboten.

Der Obst- und Gartenbaufachberater Harry Lavall ist Geschäftsführer des Verbandes der Gartenbauvereine im Saarpfalz-Kreis und ein guter bekannter beim Obst- und Gartenbauverein Erbach. Sein fachmännischer Rat begleitet uns bereits seit Jahren. Seit 2007 übernimmt unser Baumwart Kurt Kuhn gelegentlich die Leitung der Kurse. Unter seiner Anleitung kann man auch selbst Hand anlegen und eigene Praxis sammeln.

Der Obst und Gartenbauverein Erbach stellt Apfelsaft her und bietet Mitgliedern die Gelegenheit, eigene Äpfeln zur Saftbereitung abzugeben. Im Gegenzug erhalten die Mitglieder ein kostenloses Kontingent an dem vom OGV hergestellten Saft. Teilweise werden Äpfel auch angekauft.

In der vereinseigenen Brennerei werden regelmäßig Schnäpse von hervorragender Qualität erzeugt.

 

Veranstaltungsübersicht

2019

Heringsessen

6. Mrz.

18 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Theorie

4. April
 19 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Praxis

6. April. 10 Uhr
Mitgliederver-
sammlung
7. Apr. 15 Uhr

Biergarten-
eröffnung

3. Mai

17 Uhr

Quetschebudche-
fest

16. Juni

10 Uhr

Kräuterwanderung 3. Juli 17 Uhr
Sommerschnittkurs
Praxis (Kurt Kuhn)
5. Juli 17 Uhr

Kerwe

5. Aug.

10 Uhr

Beginn
Apfelsaftsaison

7. Sep.

9 Uhr

Besuche deinen Saftladen
(Tag der offenen Tür)

15. Sep.

11 bis 18 Uhr

Bockbierfest

16. Nov.

18 Uhr

Erbacher
Weihnachtsmarkt

7./8.12.

14 Uhr

Übersicht herunterladen

OGV-Witz des Monats

Ein alter Araber lebt seit mehr als 40 Jahren in Erbach. Er würde gerne in seinem Garten Kartoffeln pflanzen, aber er ist allein, alt und schwach. Deshalb schreibt er eine E-Mail an seinen Sohn, der in Paris studiert.

"Lieber Achmed, ich bin sehr traurig weil ich in meinem Garten keine Kartoffeln pflanzen kann. Ich bin sicher, wenn du hier wärst, könntest Du mir helfen und den Garten umgraben. Dein Vater."

Prompt erhält der alte Mann eine E-Mail.

"Lieber Vater, bitte rühre auf keinen Fall irgendetwas im Garten an. Dort habe ich nämlich 'die Sache' versteckt. Dein Sohn Achmed."

Keine sechs Stunden später umstellen die die Bundeswehr, der BND und der MAD das Haus des alten Mannes. Sie nehmen den Garten Scholle für Scholle auseinander, suchen jeden Millimeter ab, finden aber nichts. Enttäuscht ziehen sie wieder ab.

Am selben Tag erhält der alte Mann wieder eine E-Mail von seinem Sohn: "Lieber Vater, ich nehme an, dass der Garten jetzt komplett umgegraben ist und du Kartoffeln pflanzen kannst. Mehr konnte ich nicht für dich tun. In Liebe, Achmed"