Krokus.jpg

Wie die Schneeglöckchen ist auch der frühjahrsblühende Krokus als einer der ersten Blütenbringer des Jahres sehr beliebt. Es lohnt es sich, größere Gruppen zusammen mit anderen Frühblühern (z.B. mit Schneeglöckchen) zu pflanzen.

Es gibt ihn in vielen verschiedenen Farben, z. B. blau mit weißen Streifen, sattgelb außen braun gestreift oder weiß.
Der Elfenkrokus (crocus tomasianus) gibt es in hell-lila, rötlich purpur, rubinpurpur oder rotviolett. Diese Sorte erscheint schon sehr früh, ist ziehmlich groß und schlank, eignet sich für den Gehölzrand, gedeiht auch auf Kalk und vermehrt sich durch Selbstaussaat.

Der Gartenkrokus (crocus vernus) blüht dagegen etwas später (März/April). Auch hier sind zahlreiche Sorten im Handel.

Daneben gibt es auch herbstblühende Arten, die man aber in unserer Region seltener antrifft.

Standort: offen sonnig
Bodenart: nährstoffreich, durchlässig
Blütezeit: Februar bis März
Blüte: orangegelb, bauchig (andere Sorten siehe oben)
Höhe: 8 bis 10 cm
Zwiebel: Walzenartig, rund, Hülle geringelt

 

Veranstaltungsübersicht

2020

Alle Veranstaltungen ab Mittwoch, dem 18. März 2020 bis Ende August wurden bis auf weiteres abgesagt!

Heringsessen

26. Feb.

18 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Theorie (Lavall)

27. Feb.
 19.30 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Praxis (Lavall)

29. Feb. 9 Uhr
Mitgliederver-
sammlung
29. Mrz. 15 Uhr
Vortrag „Fruchtbare Böden im Obst- u. Gartenbau“ 17. Apr. 19 Uhr

Biergarten-
eröffnung

8. Mai

17 Uhr

Quetschebudche-
fest

14 Juni

10 Uhr

Kräuterwanderung 1. Juli 17 Uhr
Sommerschnittkurs
Praxis (Kuhn)
24. Juli 17 Uhr

Kerwe

3. Aug.

10 Uhr

Beginn
Apfelsaftsaison

5. oder 12. Sep.

9 Uhr

Oktoberfest

16. Okt.

17 Uhr

Bockbierfest

21. Nov.

18 Uhr

Erbacher
Weihnachtsmarkt

5./6.12.

14 Uhr

Übersicht herunterladen