Lilienbluete.jpg

Lilien sind ausgezeichnete Schnittblumen. Beachten Sie aber, dass ihr Blütenpollen eine stark färbende Wirkung hat. Berühren Sie keine Kleidungsstücke mit der Blüte! Sie sind nicht ganz winterfest, weshalb die Zwiebeln tief eingepflanzt werden sollen (nicht bei Madonnenlilie!).

Manchmal blühen sie erst im zweiten Jahr. Äußerst lästig kann der Befall mit dem "Lilienhähnchen" werden. Dieses ist ein hüpscher, knall roter Käfer, der seine ebenfalls roten Eier an der Unterseite der Blätter ablegt. Daraus entwickeln sich Larven, die unglaublich gefräßig sind. Sie tarnen sich, indem sie sich mit dem Kot umgeben, der bei ihren Raubzügen reichlich anfällt. Binnen Tagen haben sie eine ganze Pflanze bis auf den Stengel kahl gefressen. Sammeln Sie lieber bis zur Blütezeit alle Käfer und Larven ab.

Standort: sonnig bis Halbschatten
Bodenart: tief, gut durchlässig
Blüte: Mai-Juli
Blütenfarbe: vom hellen Gelb bis zum dunklen Braunrot, manche auch getupft
Höhe: 60 cm bis 2 m

 

Veranstaltungsübersicht

2020

Heringsessen

26. Feb.

18 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Theorie (Lavall)

27. Feb.
 19.30 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Praxis (Lavall)

29. Feb. 9 Uhr
Mitgliederver-
sammlung
29. Mrz. 15 Uhr
Vortrag „Fruchtbare Böden im Obst- u. Gartenbau“ 17. Apr. 19 Uhr

Biergarten-
eröffnung

8. Mai

17 Uhr

Quetschebudche-
fest

14 Juni

10 Uhr

Kräuterwanderung 1. Juli 17 Uhr
Sommerschnittkurs
Praxis (Kuhn)
24. Juli 17 Uhr

Kerwe

3. Aug.

10 Uhr

Beginn
Apfelsaftsaison

5. oder 12. Sep.

9 Uhr

Oktoberfest

16. Okt.

17 Uhr

Bockbierfest

21. Nov.

18 Uhr

Erbacher
Weihnachtsmarkt

5./6.12.

14 Uhr

Übersicht herunterladen