Aster_02.jpgDieser Gattung gehören über 250 heimische Arten von Stauden und sommer- oder immergrünen Halbsträuchern an. Herbstastern sorgen für schöne langanhaltende Farbtupfer in einer ansonsten eher tristen Jahreszeit.

Sie sind leicht zu ziehen. Empfehlenswert ist ein starker Rückschnitt nach der Blüte. Durch Teilung im Frühjahr oder Spätherbst oder durch krautige Stecklinge im Frühjahr können die Pflanzen vermehrt werden.

Für meine Begriffe eignen sich die kleineren Sorten besser für die Rabatte, während die größeren Sorten besser als Schnittblumen verwendet werden knnen.

Standort: sonnig bis Halbschatten, vor starkem Wind geschützt
Bodenart: leicht, durchlässig, am Besten mit Kompost angereichert
Blüte: je nach Sorte: Frühjahr oder Herbst
Blütenfarbe: blau, violett, purpur, rosa, wei, rot mit gelben oder purpurfarbenen Scheibenblüten
Höhe: 20 cm bis 2 m
 

Veranstaltungsübersicht

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.