glyzine.jpgRasant im Wuchs beherrscht die Glyzine im Handumdrehen ganze Hausfassaden. Dabei wird auch ihr Stamm immer mächtiger. Daher ist nicht nur bereits ihr Pflanzort mit bedacht auszuwählen, sondern durch eine ständige Beobachtung und einen regelmäßigen Rückschnittschnitt muss das Wuchern der Pflanze im Zaum gehalten werden.

Im Mai verwöhnt uns dieser an Pergolen gern verwendeter Schlinger dafür mit einem Traum herrlicher Blütentrauben, die bei manchen Sorten bis zu einem Meter lang werden können. Auch ihr Blattwerk ist bis in den Herbst hinein schn anzusehen und das Gehölz macht sogar im Winter eine gute Figur.

Beim Kauf sollte bereits beachtet werden, ob die Pflanze in Richtung Süden oder Norden wachsen soll. Für diese Wuchsrichtungen gibt es nämlich unterschiedliche Sorten.

Standort: Sonne bis Halbschatten
Bodenart: durchlässiger Humus
Blüte: Mai bis Juni (vereinzelt zustzlich auch im Herbst)
Blütenfarbe: weiß bis bauviolett
Hhe 6 bis 12 m
 

Veranstaltungsübersicht

2020

Alle Veranstaltungen ab Mittwoch, dem 18. März 2020 bis Ende August wurden bis auf weiteres abgesagt!

Heringsessen

26. Feb.

18 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Theorie (Lavall)

27. Feb.
 19.30 Uhr

Frühjahrs-
schnittkurs Praxis (Lavall)

29. Feb. 9 Uhr
Mitgliederver-
sammlung
29. Mrz. 15 Uhr
Vortrag „Fruchtbare Böden im Obst- u. Gartenbau“ 17. Apr. 19 Uhr

Biergarten-
eröffnung

8. Mai

17 Uhr

Quetschebudche-
fest

14 Juni

10 Uhr

Kräuterwanderung 1. Juli 17 Uhr
Sommerschnittkurs
Praxis (Kuhn)
24. Juli 17 Uhr

Kerwe

3. Aug.

10 Uhr

Beginn
Apfelsaftsaison

5. Sep. bis
2. Okt.

9 Uhr

Oktoberfest

16. Okt.

17 Uhr

Mitgliederversammlung 25. Okt. 15 Uhr

Bockbierfest

21. Nov.

18 Uhr

Erbacher
Weihnachtsmarkt
5./6.12. 14 Uhr

Übersicht herunterladen