• Erntedank
  • Herbstmotiv
  • Essigbaum im Herbst
  • Herbstlaub

Das steht an

Pfälzer Abend

Am Freitag, 22. Oktober ab 18 Uhr ist unser Lokal geöffnet. Unter dem Motto "Pfäzer Abend" bietet der Verein das typisch pfälzische Gericht "Schiefer Sack" an.

(Für diejenigen, die mit der pfälzischen Terminologie nicht so vertraut sind: Ein "schiefer Sack" besteht aus einer Bratwurst und einem Leberknödel.)

Der Zutritt in den Innenbereich ist nur Gästen erlaubt, die geimpft, genesen oder negativ getestet sind.

Obstbrandpraemierung2021 20210918 0016

v.l.n.r.: Clemens Lindemann (Präsident des Verbandes der Obst- und Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz), Peter Gluding (Brenner beim OGV), Dieter Krauß (Brennereileiter beim OGV), Roger Martin (Geschäftsführer des Landesverbandes) und Franz-Josef Eberl (Präsident der Landwirtschaftskammer des Saarlandes)

Präsident Clemens Lindemann begrüßte die Gäste der Obtbrandprämierung 2021 beim OGV Erbach. Sein besonderer Gruß ging an Franz-Josef Eberl, Präsident der Landwirtschaftskammer des Saarlandes und Roger Marti, den neuen Geschäftsführer des Verbandes. Er bedankte sich beim OGV Erbach unter der Führung des ersten Vorsitzenden Edgar Emser sehr herzlich dafür, die Prämierung hier durchführen zu dürfen. Außerdem freute er sich, dass ein Mitglied des Vereins, Peter Gluding, in die Jury der Destillatverkostung aufgenommen wurde.

Franz-Josef Eberl stellte fest, dass die Prämierung nach mehr als 40 Jahren schon als Tradition bezeichnet werden kann. Sie sei mit der Verarbeitung der regionalen Erzeugnissen ein Bestandteil des Kulturgutes Streuobstwiesen und unterstütze das traditionelle Handwerk. Streuobstwiesen zu bewirtschaften sei eine harte Arbeit, aber auch eine nicht wegzudenkende Notwendigkeit zur Erhaltung der Sortenvielfalt. Bei der Veredlung der Produkte muss die Qualität stimmen. Dies prüfe eine neutrale Verkostung. Er dankte der Jury für ihr Engegement, den Einreichenden der Destillate für ihre hervorragenden Produkte und dem Hausherrn für die herzliche Aufnahme.

Roger Marti, der die Verkostung der Destillate zum ersten mal organisierte, musste gleich eine organisatorische Herausforderung meistern. Nach dem kurzfristigen Ausfall des geplanten Prüfungsortes, wurde die Verkostung kurzer Hand in die Bettinger Mühle verlegt. Da sich dies als sehr gute Wahl herausstellte, soll mindestens auch die nächste Jury im April 2023 ebenfalls dort stattfinden. Zudem berichtete er, dass neue Schulungen und ein Sensorikseminar geplant seien.

Die Aushändigung der Urkunden wurde dann von Clemens Lindemann, Franz-Josef Eberl und Roger Marti gemeinsam durchgeführt. Es gab 88 Goldmedaillen, 30 Silber- und 28 Bronzemedaillen. Der OGV bekam Gold für einen Himbeerapfelbrand. Peter Gluding konnte Gold für einen Traubenbrand, einen Roten Weinbergpfirsichbrand und einen Zwetschgenbrand absahnen sowie eine Silbermedaille für einen Birnenbrand.

arrow Link zur Seites des Vernandes der Obst- und Gartenbauvereine Saarland/Rheinland-Pfalz

arrow zur Fotogalerie

Veranstaltungsübersicht

Nächste Veranstaltungen

17 Okt 2021
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühschoppen
22 Okt 2021
18:00 Uhr - 23:00 Uhr
Pfälzer Abend
24 Okt 2021
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühschoppen
31 Okt 2021
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühschoppen
02 Nov 2021
19:00 Uhr -
Vorstandssitzung
05 Nov 2021
17:00 Uhr - 23:00 Uhr
Lokalöffnung Wintersaison
07 Nov 2021
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühschoppen
14 Nov 2021
10:00 Uhr - 13:00 Uhr
Frühschoppen
Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.